Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Volleyball

Abteilungen » Volleyball | 06.03.2010 - geschrieben von Thomas Michalke
Volleyball-Damen: Klarer Erfolg der Ersten
Keine Probleme hatten in der Kreisliga Südost Frauen die TVB-Damen, die nur mit sechs Spielerinnen angereist waren, bei ihrem Spiel gegen den Tabellenletzten aus Rotenburg.
Die Rotenburgerinnen haten sich wohl damit abgefunden, dass sich an ihrem Tabellenplatz nichts mehr ändern wird und zeigten wenig Gegenwehr. Meist reichten der TVB-Sechs schon gute Angaben, um zu punkten. Alle Sätze gewannen die Breitenbacherinnen deutlich.

Es spielten: A. Holstein, V. Oster, B. Becker, K. Sternemann, B. Patan, A. Krocker

TG Rotenburg 2 – TV Breitenbach 0:3 (15:25, 7:25, 9:25)

Kreisklasse Nord Frauen

Im dritten Spiel gegen den Tabellenersten aus Rotenburg gab es leider die dritte Niederlage für die TVB-Mädchen. Fast hätte es zu dem erhofften Satzgewinn gereicht, denn der letzte Durchgang ging nur knapp mit 25:27 verloren.

In ihrem letzten Saisonspiel gegen Vellmar wollten die TVB-Mädchen ihren zweiten Tabellenplatz mit einem Sieg sichern. Leider musste ihre Trainerin Anette Holstein zur gleichen Zeit auf dem Nebenfeld spielen, und ihr Fehlen auf der Trainerbank machte sich bemerkbar. Mit ihrer Unterstützung wäre die knappe Niederlage vielleicht vermeidbar gewesen. Allerdings zeigte sich Vellmar gegenüber den vorherigen Spielen auch personell verstärkt und gewann nicht unverdient. Trotzdem kann die 2. Mannschaft nach ihrer ersten Saison zufrieden sein, denn am Ende wird wohl der dritte Rang herausspringen, mit etwas Glück vielleicht sogar noch der zweite Platz. Die anderen Mannschaften haben noch einige Spiele zu bestreiten.

TG Rotenburg 3 – TV Breitenbach 2 3:0 (25:20, 25:11, 27:25)
TV Breitenbach 2 – SSC Vellmar 4 1:3 (21:25, 25:23, 20:25, 23:25)

Es spielten: F. Ritter, L. Bartels, S. Heißner, K. Heide, C. Phieler, V. Willich


counter.de