Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Volleyball

Abteilungen » Volleyball | 09.02.2010 - geschrieben von Thomas Michalke
U13 Bezirksmeisterschaft in Bebra
Der TV 03 Breitenbach richtete am Samstag, den 6. Februar 2010, die Bezirksmeisterschaft U13 männlich in der Bebraer Großsporthalle aus.

Kurz vor Spielbeginn waren noch Umstellungen bei den beiden Mannschaften nötig, da mit Simon Wedekind der erfahrenste und stärkste Spieler wegen Krankheit fehlte. So gingen Marius Möller und Christopher Hesse als TV 03 Breitenbach 1 an den Start. Nachdem sie zu Beginn einige Abstimmungsprobleme hatten, weil die beiden Jungen noch nie zusammen gespielt haben, gelangen schließlich in der Vorrunde zwei Siege im Tie-Break gegen SSC Vellmar 2 und SSC Vellmar 3. Besonders der erst 9-jährige Christopher zeigte bei seiner ersten offiziellen Meisterschaft eine sehr gute Leistung gegen die älteren Gegner. Somit erreichte der TVB 1 in seiner Gruppe Rang eins und war bereits für das Endspiel qualifiziert.

Der TV 03 Breitenbach 2 mit Fabian Glock, Marvin Krocker und Samuel Krocker, alle erst neun Jahre alt, hatte in der Vorrunde mit der TG Rotenburg und dem SSC Vellmar 1 zwei ganz schwere Brocken erwischt und landete nach zwei Niederlagen auf Platz drei in der Vorgruppe.

In der Zwischenrunde kam es zum Duell gegen den Zweiten der anderen Gruppe, SSC Vellmar 2. Hier standen die zwei Jahre jüngeren TVB-Jungs kurz vor einer Sensation: Sie gewannen den ersten Satz mit 27:25 und verloren den zweiten Durchgang nur knapp mit 22:25. Im Tie-Break behielten dann leider die Vellmarer Jungs mit 15:7 die Oberhand. Im letzten Spiel gegen den SSC Vellmar 3 um Platz fünf hielten die Breitenbacher gut mit, mussten sich am Ende aber mit 19:25 und 17:25 geschlagen geben und landeten auf dem sechsten Platz in einem insgesamt sehr hochklassigen Teilnehmerfeld.

Im Endspiel der Bezirksmeisterschaft zwischen Vellmar 1 und Breitenbach 1 war der ersten Satz hart umkämpft. Vellmar das bessere Ende für sich und gewann 25:22, obwohl Breitenbach zwischendurch auch geführt hatte. Im zweiten Durchgang zeigte sich die größere Spielerfahrung bei den Vellmarer Jungs und sie gewannen verdient mit 25:17 und sicherten sich so die Bezirksmeisterschaft Nord. Für die Bereichsmeisterschaft am 6.3. sind somit Vellmar 1, Breitenbach 1, Rotenburg (3. Platz) und Vellmar 2 (4. Platz) qualifiziert.


counter.de