Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Volleyball

Abteilungen » Volleyball | 09.12.2013 - geschrieben von Jargon Elias
Erfolgreiches Wochenende für die Volleyballer der SG Breitenbach/ Rotenburg
Bezirksoberliga Nord:

Die Volleyballer der SG Rotenburg/Breitenbach haben sich mit einem deutlichen 3:0-Sieg (25:18, 25:17, 25:11) gegen den BFFL Kassel am vierten Spieltag der Bezirksoberliga-Nord (Männer) an die Tabellenspitze gesetzt. Das Team um Trainer Steffen Reinsdorf zeigte sehr gute Leistungen auf allen Positionen und lies dem Gegner wenig Möglichkeiten ins Spiel zu kommen. Im ersten Satz gelang es gleich zu Beginn einen Vorsprung herauszuspielen, der von den Gegnern nicht mehr eingeholt werden konnte. Auch im zweiten Satz war durch eine Aufschlagserie von Till Janßen schnell eine deutliche Führung geschaffen und das Team ging mit 2:0 Sätzen in Führung. Rotenburg konnte trotz Umbesetzung auf einigen Positionen ein sicheres und druckvolles Spiel aufbauen. Im dritten Satz begann die Mannschaft erst verhalten, wodurch Kassel mit 6:7 in Führung gehen konnte. Nach einer Auszeit fand Rotenburg aber zu gewohnter Spielstärke zurück, ließ nur noch vier Punkte der Kasseler zu und gewann den Satz klar mit 25:11. Die SG Rotenburg ist weiterhin ungeschlagen und seit diesem Wochenende Spitzenreiter in der Bezirksoberliga Nord. Am nächsten Spieltag empfängt die SG bei ihrem ersten Heimspiel (14.12., 15:00 Uhr, Bernhard-Faust-Halle in Rotenburg) den direkten Konkurrenten und zweitplatzierten TuS Fritzlar und erneut den BFFL Kassel.
Es spielten: Diebel, L. Morgner, Schneider, Stunz, Ickler, Langolf, Till Janßen, Max Janßen


Kreisliga Nord:

Diesen Sonntag (1.12.) begrüßte die Spielgemeinschaft Breitenbach/Rotenburg in ihrem ersten Heimspiel in der Kreisliga Nord gleich zwei Gegner: Den SSC Vellmar II und den TuSpo Nieste. Beide Spiele konnten die Rotenburger mit 3:1 für sich entscheiden. Das Spiel gegen Vellmar begann zittrig und somit ging der erste Satz mit 21:25 an die Gegner. Im weiteren Verlauf gewann die Mannschaft aber immer weiter an Sicherheit und entschied so den zweiten Satz mit 25:21 für sich. Auch der dritte und vierte Satz gingen mit 25:16 und 25:19 an die Rotenburger, die damit dem Spitzenreiter Vellmar seine erste Niederlage in dieser Saison bescherten. Auch das zweite Spiel gegen Nieste begann unruhig, was zu einem Satzgewinn der Gegner mit 22:25 führte. Doch der Verlauf des Spiels änderte sich wieder, die Spielgemeinschaft gewann die darauffolgenden beiden Sätze mit 25:19 und 25:23. Schließlich konnte das Team um Steffen Reinsdorf, das aus erfahrenen und Nachwuchsspielern besteht, auch im vierten Satz triumphieren und so mit 25:23 gleich den zweiten Sieg des Tages verbuchen. Die SG steht jetzt auf dem dritten Tabellenplatz.
Es spielten: Reinsdorf, Wedekind, Schug, Maier, D. Morgner, Jargon, Knoll, Aster, Gnauert, Kidane.


counter.de