Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Volleyball

Abteilungen » Volleyball | 25.09.2012 - geschrieben von Thomas Michalke
Volleyball-Damen mit zwei Erfolgen aus drei Spielen
Zum Saisonstart der Kreisliga Südost holten die Volleyball-Damen des TV 03 Breitenbach aus drei Spielen vier Punkte.

Beim Bezirksligaabsteiger SG Johannesberg II, der leicht favorisiert in die Partei ging, spielte die TVB-Sechs voll konzentriert und setzte die junge Mannschaft mit starken Angaben unter Druck. Die Absprache im Team klappte gut und es wurde kein Ball verloren gegeben. Nach zwei glatt gewonnenen Eingangssätzen konnten die Gegnerinnen die Auseinandersetzung offener gestalten, zu mehr als 18 Punkten reichte es aber nicht.
Ergebnis:
SG Johannesberg II - TV 03 Breitenbach 0:3 (10:25,14:25,18:25).

Es spielten: Anette Holstein, Vera Oster, Silvia Claus, Beate Patan, Karin Sternemann, Barbara Holzhauer und Andrea Krocker.

Eine Woche später genoss die TVB-Sechs Heimrecht. In der Turnhalle Luisenstraße waren der DJK SSV Großenlüder und der TV Flieden die Gegner. Großenlüder, als Kreisklassenmeister angereist, erwies sich als der erwartet starke Gegner. Die TVB-Vertretung mußte auf die Zuspielerinnen Vera Oster und Anette Scheuch verzichten. Dadurch gab es Umstellungen in der Mannschaft, die gegen die mit harten Aufgaben und Angriffen auftrumpfenden Gegnerinnen nicht zu verkraften waren. Nur im dritten Satz konnte die Begegnung offen gestaltet werden.

Gegen den zweiten Aufsteiger, den TV Flieden, gab es keinerlei Probleme. Gute Angaben von Karin Sternemann, Nadja Töws und Andrea Krocker waren der Garant für einen deutlichen Erfolg. Lena Penner gab ihr Debüt im TVB-Team und konnte überzeugen.
Ergebnisse:
TV 03 Breitenbach - DJK SSV Großenlüder 0:3 (14:25,19:25,19:25).
TV 03 Breitenbach - TV Flieden 3:0 (25:13,25:14,25:21).

Es spielten: Beate Patan, Anette Holstein, Nadja Töws, Lena Penner, Andrea Krocker, Elke Thomas, Barbara Holzhauer und Karin Sternemann.


counter.de