Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Laufen

Abteilungen » Laufen | 02.07.2016 - geschrieben von Armin Hast
Viele Podestplätze der heimischen Teilnehmer
Bei der vierzehnten Station des diesjährigen Nordhessencups in Breuna fanden die Starter sehr gute Laufbedingungen und angenehme Temperaturen vor. Auf den bis auf den Halbmarathon nahezu vollständig im Wald verlaufenden leicht welligen Strecken konnten die heimischen Teilnehmer gute Ergebnisse über alle Strecken erzielen.

Bei den Bambinis über 500 m belegte Marlene Altmann (LC Marathon Rotenburg) in 2:25 Minuten den dritten Platz. Theresa Offer (LC Marathon Rotenburg) folgte in 2:29 Minuten auf Platz 4.

Über 1 km lief Tom Susdorf (LC Marathon Rotenburg) in 4:03 Minuten auf Platz 2 in der MK U10.

Über 5 km konnte Luise Zieba (LC Marathon Rotenburg) Platz 3 im Gesamteinlauf belegen. Nach 20:12 Minuten überquerte sie als Erste der W 30 die Ziellinie auf dem Sportplatz in Breuna. Lätitia Dittrich (LC Marathon Rotenburg) feierte mit einer Zeit von 21:07 Minuten einen überlegenen Sieg in der WJ U14. Platz 2 in der W 20 ging in 21:45 Minuten an Tamika Beyer (LC Marathon Rotenburg). Anastasia Tronicek (LG Alheimer) benötigte 22:14 Minuten und reihte sich damit auf Platz 2 der WJ U16 ein. Beatrix Nöding (LC Marathon Rotenburg) wurde in 23:53 Minuten Zweite der W 55. Nach 24:08 Minuten lief Marion Offer (LC Marathon Rotenburg) auf Rang 2 der W 40 ins Ziel. Ihre Vereinskameradin Judih Heinzerling erreichte in 26:01 Minuten Platz 3 in der W 45. In der WK U12 belegte Henrike Altmann (LC Marathon Rotenburg) nach 26:03 Minuten den zweiten Platz. Die guten Platzierungen der Rotenburger Läuferinnen rundete Ingird Meyer in 34:55 Minuten auf Platz 2 der W 65 ab.
Bei den männlichen Startern liefen Fabian Häde (Team Sonnenei) und André Fuckner (TV 03 Breitenbach) die schnellsten Zeiten. Fabian Häde benötigte 19:37 Minuten und belegte Rang 7 bei den Männern. Auf Platz 8 reihte sich André Fuckner (TV 03 Breitenbach) in 20:25 Minuten ein. Finn Gießler (LC Marathon Rotenburg) gewann mit einer Zeit von 23:42 Minuten die Altersklasse MJ U14. Thorsten de Weerd (LC Marathon Rotenburg) lief nach 24:04 Minuten auf Platz 3 der M 40. Bernard Meyer (LC Marathon Rotenburg) überquerte nach 26:15 Minuten als Sieger der M 60 über die Ziellinie.

Über die 10 km-Distanz lief Manuel Unruh die schnellste Zeit der heimischen Teilnehmer. Er belegte nach 41:08 Minuten Platz 3 in der M 40. Mathis Kirchhoff (LC Marathon Rotenburg) gewann mit einer Zeit von 43:28 Minuten die Altersklasse MJ U18. Amelie Altmann (LC Marathon Rotenburg) gelang dies mit einer Zeit von 50:33 Minuten in der Altersklasse WJ U18.

Über die Halbmarathon-Strecke konnte Timo Eschtruth (TV 03 Breitenbach) nach 1:22:47 Stunden mit mehr als drei Minuten Vorsprung die Altersklasse M 45 gewinnen. Herbert Hucke (LC Marathon Rotenburg) lief nach 2:10:38 Stunden auf Platz 3 der M 65.

Weitere Ergebnisse heimischer Starter:

400 m:
weiblich: 11. Bente Susdorf (LCM) 2:01 min

1 km:
WK U10: 6. Theresa Offer (LCM) 4:38 min, 9. Jessica Brand (LCM) 5:01 min

5,3 km:
WJ U14: 6. Kekona Schölzchen (LCM) 30:34 min; W 30: 5. Marina Mey (LCM) 26:02 min; W 40: 4. Tanja Gießler (LCM) 25:59 min; MJ U16: 6. Jan-Luca Heinzerling (LCM) 25:34 min; MJ U18: 4. Henrik Offer (LCM) 22:20 min, 8. Marian Gießler (LCM) 27:12 min; M 50: 6. Johannes Kirchhoff (LCM) 21:52 min

10,2 km:
M 40: 11. Stefan Brand (SVO) 50: 46 min; M 45: 9. Carsten Gießler (LCM) 54:13 min; M 50: 8. Frank Schölzchen (LCM) 57:02 min

Abkürzungen:
TVB = TV 03 Breitenbach, LCM = LC Marathon Rotenburg, SVO = SV Osterbach

counter.de