Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Laufen

Abteilungen » Laufen | 28.02.2016 - geschrieben von Armin Hast
Abschluss der 33. Breitenbacher Winterlaufserie
Am Samstag, den 12. März 2016, findet der dritte Lauf der 33. Breitenbacher Winterlaufserie statt. Die Veranstalter des TV 03 Breitenbach waren mit den Teilnehmerzahlen der ersten beiden Läufe, an denen 259 bzw. 244 Läuferinnen und Läufer teilgenommen haben, sehr zufrieden und hoffen auch für den dritten Lauf auf eine ähnlich große Anzahl an Startern. Die flachen und vermessenen Strecken erlauben eine ideale Kontrolle des aktuellen Trainingszustandes und bieten damit einen guten Einstieg in das Frühjahrstraining. Die Anmeldung zum Lauf sollte bis spätestens 30 Minuten vor dem ersten Start in der Mehrzweckhalle Breitenbach erfolgen. Der erste Start über 1 km findet um 15.00 Uhr am hinteren Parkplatz der Breitenbacher Seen statt. Um 15.20 Uhr werden die 10 km-Läufer auf die Strecke geschickt, gefolgt von den 5 km-Läufern, die um 15.25 Uhr starten.
Im Anschluss an die Läufe können sich die Aktiven und die Zuschauer bei Kaffee und Kuchen in der Mehrzweckhalle stärken, in der auch die Siegerehrung des dritten Laufs und der Gesamtwertung stattfindet.

Wie die Gesamtwertung nach zwei Läufen über 1 km vermuten lässt, dürfte bei den Mädchen Vanessa Wyryma (TV Hessisch Lichtenau) und bei den Jungen Niklas Ludwig (TV Hessisch Lichtenau) der Sieg nicht mehr zu nehmen sein.

Über 5 km bei den Männern steht Lorenz Funck (MT Melsungen), der die Zwischenwertung mit 45 Sekunden Vorsprung anführt, kurz vor dem Gesamtsieg. Bei den Frauen dürfte sich voraussichtlich die erst 15-jährige Madita Hendriks (CJD Oberurff) den Gesamtsieg sichern, da sie bereits exakt zwei Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte besitzt.

Sandra Barborseck (TV 03 Breitenbach), die sowohl im Januar als auch im Februar im Orgalauf angetreten ist, führt das Feld der Frauen mit mehr als fünf Minuten Vorsprung an und steht damit vor einem ungefährdeten Gesamtsieg. Bei den Männern könnte es einen spannenden Zweikampf um den Gesamtsieg geben, da Philipp Stuckhardt (LG Alheimer) die Wertung mit gerade einmal 24 Sekunden Vorsprung vor Simon Jakob (KSV Baunatal) anführt.

Insgesamt können sich noch 162 Läufer und Läuferinnen in der Gesamtwertung platzieren.


counter.de