Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Laufen

Abteilungen » Laufen | 09.11.2015 - geschrieben von Armin Hast
Zwei Gesamtsiege der Breitenbacher Teilnehmer und ein 30-maliger Teilnehmer beim diesjährigen Nordhessencup
Die Siegerehrung des diesjährigen Nordhessencups der Läufer fand am Samstag, den 7. November 2015, in Kaufungen statt. In der Serienwertung konnten sich insgesamt 577 Teilnehmer platzieren, die in dem dicht besetzten Bürgerhaus auf die Übergabe der insgesamt 309 Pokale und 115 Medaillen warteten. Um sich in der Gesamtwertung zu platzieren, mussten die Läuferinnen und Läufer die erforderliche Anzahl von acht Wertungsläufen über 1, 5, 10 und 20 Kilometer oder der Kombiwertung absolvieren. Angeboten wurden in den Monaten von März bis September 17 Wertungsläufe zwischen Warburg im Norden und Breitenbach im Süden. Sehr erfolgreich teilgenommen haben 13 Sportler des TV 03 Breitenbach, 6 Läufer des SV Osterbach und je ein Läufer aus Ersrode und aus Heinebach.

In der erstmals durchgeführten Bambini-Wertung konnten sich mit je 6 Teilnahmen der erst 3-jährige Mathieu Unruh und sein 5-jähriger Bruder Silias Unruh platzieren.

Weitere Bilder
Das zweite Mal ganz oben stand Timo Eschtruth, der sich in diesem Jahr läuferisch noch einmal gesteigert hat und die Gesamtwertung über 20 Kilometer wie im Vorjahr, dieses Jahr aber mit dem knappen Vorsprung von 37 Punkten, gewann.

Nach acht Gesamtsiegen in Serie über 10 km konnte sich Sandra Barborseck in diesem Jahr den Gesamtsieg über 20 Kilometer bei den Frauen mit deutlichem Vorsprung sichern.

Nina Stein und Heike Eckert gewannen die Altersklasse W 30 bzw. W 50 über 20 km.

Bei seiner vierzehnten Teilnahme am Nordhessencup wurde Armin Hast Zweiter in der Altersklasse M 45 über 10 Kilometer.

Den zweiten Platz in der W 50 über 5 km belegte Beatrix Nöding.

Manuel Unruh, der erst spät in den Nordhessencup eingestiegen war, lief noch auf Platz 3 in der M 40 über 5 km vor.

Der 75-jährige Manfred Strobel, der als einer von zwei Sportlern an allen bisherigen 30 Nordhessencupserien teilgenommen hat und dafür besonders geehrt wurde, lief über 5 km in der M 75 auf Platz 5. Beim Interview war er besonders glücklich darüber, dass es ihm seine Gesundheit ermöglichte so lange und so regelmäßig am Nordhessencup teilzunehmen. Gleichzeitig äußerte er den Wunsch und die Hoffnung, dass ihm dieses Glück auch in den kommenden Jahren hold bleibt.

Florian Stein belegte über die gleiche Distanz Platz 7 in der M 30. Carsten Hildebrandt erzielte Platz 4 in der M 45 über 10 km. Georg Dreßler rundete mit Rang 10 in der Kombiwertung M 45 und jünger die sehr guten Ergebnisse der Breitenbacher Läuferinnen und Läufer ab.

Stefan Rink vom FSV Ersrode, der seit einigen Monaten mit den Breitenbacher Läufern trainiert, konnte gleich bei seiner ersten Nordhessencup-Teilnahme die Altersklasse M 40 über 20 km gewinnen.

In der Altersklasse M 30 über 5 km konnten sich gleich drei Läufer des SV Osterbach platzieren. Christoph Stock belegte Platz 1. Die Zwillingsbrüder Marcel und Sascha Heußner belegten mit nur 71 Punkten Differenz die Plätze 4 und 5.
Dirk Brand reihte sich auf Platz 4 in der M 40 ein.
Stefan Brand konnte den zehnten Platz in der M 40 über 10 km belegen.
Thorben Weichgrebe lief in der Kombiwertung in der Altersklasse M 45 und jünger auf Platz 12.

Fabian Häde vom Team Sonnenei startete in seiner ersten Nordhessencupsaison in der Kombiwertung und erreichte Platz 9 in der Altersklasse M 45 und jünger.


counter.de