Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Laufen

Abteilungen » Laufen | 20.09.2015 - geschrieben von Armin Hast
Sandra Barborseck läuft zum Hessischen Berglauftitel
Am Sonntag, den 20.09.2015, fanden im Rahmen des 18. Meißner-Berglaufs die Hessischen Berglaufmeisterschaften statt. Bei Temperaturen um 14°C zur Startzeit um 11:30 Uhr herrschten optimale Bedingungen für den bevorstehenden anstrengenden Lauf. Auf einer neuen Strecke von 9,4 km mussten 430 Höhenmeter zurückgelegt werden, so dass vor allen Dingen eine geschickte Laufeinteilung erforderlich war. Direkt nach dem Start in Abterode war ein 300 m langer steiler Anstieg zu bewältigen, bevor die nächsten 3,5 Kilometer sehr flach verliefen. Auf den folgenden beiden Kilometern folgte die eigentliche Schwierigkeit: Eine knapp 2 km lange 14 %-ige Steigung die Kohlenstraße hinauf bis zum Schwalbenthal. Die abschließenden 3,8 km bis zum Zieleinlauf auf dem Meißner-Hochplateau verliefen wieder nahezu eben bzw. mit einer moderaten Steigung zwischen Kilometer 7,5 und 8,5. Unter den insgesamt 63 Teilnehmern stellten sich vier Läuferinnen und Läufer des TV 03 Breitenbach der Herausforderung.

Timo Eschtruth lief ein sehr gutes Rennen und musste nur an dem Steilstück mit sich und der Strecke kämpfen. Das Ziel erreichte er nach einer Zeit von 45:29 Minuten, womit er sich den Vize-Meistertitel in der M 45 (17. Platz Gesamteinlauf) sichern konnte.
Sandra Barborseck, Armin Hast und Manuel Unruh legten die ersten vier Kilometer nahezu gemeinsam zurück. Im Steilstück konnte sich Armin Hast ein wenig von Sandra Barborseck absetzen. Manuel Unruh ließ es hier ein wenig ruhiger angehen, da er die Strecke noch nicht kannte. Mit einem starken Lauf nach dem Steilstück lief Sandra Barborseck bei Kilometer 8,5 zu Armin Hast auf und konnte sich von ihm absetzen. Mit einer Zeit von 49:20 Minuten ließ sie mit Ausnahme der Jugendlichen Nina Engelhard (PSV Grün-Weiß Kassel) keiner weiteren Frau den Vortritt und sicherte sich so den Titel der Hessischen Berglaufmeisterin. Gleichzeitig hiermit gewann sie auch den Titel in der W 45. Armin Hast folgte ihr mit einer Zeit von 49:36 Minuten auf Platz 5 der M 40 (28. Platz Gesamteinlauf). Nachdem Manuel Unruh das Steilstück hinter sich gelassen hatte, fand er sehr schnell seinen Laufrhythmus wieder und überquerte die Ziellinie mit einer Zeit von 51:45 Minuten auf Platz 4 der M 40 (32. Platz Gesamteinlauf).

In der Mannschaftswertung belegte der TV 03 Breitenbach mit einer Zeit von 2:26:50 Stunden den zweiten Platz in der M 40/45 und den siebten Platz im Gesamteinlauf.

Im parallel stattfindenden Volkslauf gingen 27 Teilnehmer an den Start. Bei seinem ersten Berglauf belegte Jürgen Ullrich (Bebra) mit einer Zeit von 58:35 Minuten den dritten Platz in der M 45 und war stolz und glücklich, den Meißner in weniger als einer Stunde erlaufen zu haben.


counter.de