Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Radsport

Abteilungen » Radsport | 20.06.2011 - geschrieben von Reinhard Scheuch
Radmarathon Rhön
Wie immer , seit mehreren Jahren am Pfingstsonntag treffen sich viele Radsportler aus ganz Deutschland in Bimbach, um die Herausforderung „ Rhön- Radmarathon „ zu meistern. Der Veranstalter RSC 77 Bimbach hat sich etwas besonderes einfallen lassen.
Für 2011 wurde die beliebte Marathonstrecke überarbeitet um sie noch schöner und etwas fahrbarer zu machen, zusätzlich wurde zum ersten mal in der Geschichte des Rhön-Radmarathon eine zweite Variante für die "ganz Harten" angeboten. Die Eckdaten beider Strecken sind:
- Rhön-Radmarathon mit 201km mit 3200 Höhenmetern
- Rhön-Radmarathon extrem mit 235km mit 4300 Höhenmetern
1.431 Teilnehmer starteten auf der Marathondistanz , neuer Rekord in Bimbach .Fast 50% bestritten den extrem Marathon ,wie auch der Breitenbacher Starter Marco Heckmann. Anton Zwischenbrugger bestritt mit seinen 69 Jahre erstmalig den bergigen Marathon und beendete erfolgreich die 201km. Die weiteren Starter des TV 03 waren Anja Schwaz-Ganzow , Uwe Herzig ,Rolf Buchenau , Andreas Sander und Michael Neumann, der seinen ersten Radmarathon bestritten hat.
R.Buchenau , M.Heckmann , M.Neumann und A.Sander nutzten den Rhön – Marathon zur Vorbereitung
für den Ötztaler – Radmarathon der Ende August in Sölden/Östereich stattfindet .


counter.de