Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Duathlon & Triathlon

Abteilungen » Duathlon & Triathlon | 22.07.2010 - geschrieben von Armin Hast
Martin Landau wird Hessischer Vize-Meister
Am Samstag, den 10. Juli 2010, fand der 27. Waldecker Edersee-Triathlon statt, in dessen Rahmen auch die Hessischen Triathlonmeisterschaften über die olympische Distanz ausgetragen wurden. Wie alle anderen Aktiven mussten auch die heimischen Starter bei ihren Wettkämpfen unter den subtropischen Temperaturen leiden.

Martin Landau vom TV 03 Breitenbach, der wie sein Vereinskamerad Carsten Wolf und die beiden Lispenhäuser Arnd Hanstein und Frank Hermstein bei den Hessischen Meisterschaften startete, lag nach der 1,5 km langen Schwimmstrecke, die auf einem Viereckkurs durch den Edersee führte und für die er 24:32 Minuten benötigte, auf Platz 23. Carsten Wolf benötigte für das Schwimmen 28:59 Minuten. Frank Hermstein und Arnd Hanstein waren nach dem Schwimmen, für das sie 35:27 Minuten bzw. 35:29 Minuten benötigten, nur um zwei Sekunden voneinander getrennt.
Nach Verlassen der Wechselzone waren 44 anspruchsvolle Radkilometer durch die hügelige Landschaft rings um den Edersee zurückzulegen, die ihre Krönung in einer Bergsprintwertung hinauf nach Waldeck kurz vor Erreichen der zweiten Wechselzone hatte. Martin Landau zeigte auf dem Rad eine sehr starke Leistung und fuhr mit 1:21:46 Stunden auf Platz 9 vor dem abschließenden Lauf nach vorne. Mit einer guten Radleistung (1:32:00 Stunden) machte Carsten Wolf Platz um Platz gut und lag nach dem Radfahren auf Platz 45. Auf dem Rad verbesserte sich Arnd Hanstein mit einer Zeit von 1:41:38 Stunden um fast 20 Plätze. Frank Hermstein konnte seinem Vereinskameraden auf dem Rad nicht mehr folgen und musste sich mit einer Zeit von 1:47:16 Stunden begnügen.
Angesichts der großen Hitze lief Martin Landau ein kontrolliertes Rennen. Für die wellige 10 km-Laufstrecke benötigte er 41:06 Minuten. Mit einer Gesamtzeit von 2:27:24 Stunden belegte er den siebten Platz im Gesamteinlauf und krönte seine gute Leistung mit dem zweiten Platz bei den Hessischen Meisterschaften in der TM 20. Carsten Wolf musste den äußeren Bedingungen beim Lauf ein wenig Tribut zollen. Trotz einer Zeit von 50:19 Minuten verlor er in der Gesamtwertung nur noch einen Platz. Mit einer Gesamtzeit von 2:51:18 Stunden reihte er sich auf Platz 10 in der TM 40 (46. Platz Gesamtwertung) ein. Nach der guten Radleistung konnte sich Arnd Hanstein beim abschließenden Lauf mit einer Zeit von 53:48 Minuten nochmals um fast 20 Plätze verbessern und beendete das Rennen nach einer Zeit von 3:10:55 Stunden auf Platz 88 in der Gesamtwertung (14. Platz M 40). In der dritten Disziplin konnte Frank Hermstein seine vorhandene Lauferfahrung in die Waagschale werfen und lief mit einer Zeit von 53:02 Minuten und einer Gesamtzeit von 3:15:45 Stunden auf Platz 98 in der Gesamtwertung (16. Platz TM 40) nach vorne.

Bei dem Volkstriathlon mussten 750 m geschwommen, 18 km Rad gefahren und zum Abschluss 5 Km gelaufen werden. Nach einem gleichmäßigen Wettkampf (Schwimmen: 18:44 Minuten, Rad: 41:31 Minuten, Laufen: 28:10 Minuten) belegte Uwe Sandrock (TV 03 Breitenbach) nach 1:28:25 Stunden den dritten Platz in der TM 50. Seine Vereinskameradin Beatrix Nöding büßte nach einer guten Schwimmleistung (17:34 Minuten) auf dem Rad (45:42 Minuten) und beim Laufen (29:26 Minuten) noch einige Positionen im Gesamtklassement ein, war aber mit ihrer Gesamtzeit von 1:32:42 Stunden und dem zweiten Platz in der TW45 sehr zufrieden. Sabine Hermstein (TG 08 Lispenhausen) platzierte sich nach 1:39:26 Stunden (Schwimmen: 18:47 Minuten, Rad: 45:47 Minuten, Laufen: 34:52 Minuten) auf Platz 5 in der TW 40.

counter.de