Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Duathlon & Triathlon

Abteilungen » Duathlon & Triathlon | 03.08.2014 - geschrieben von Armin Hast
Heißes Wetter beim Werraman
Zum elften Mal fand am Samstag, den 19. Juli 2014, der Werraman in Eschwege statt. Im Rahmen des Werramans wurden die Hessischen Meisterschaften über die Spintdistanz ausgetragen.

Geschwommen wurde bei Außentemperaturen von über 30°C im Werratalsee.
Die 21 km lange Radstrecke führte auf einer profilierten Strecke von der Wechselzone über Oberdünzebach, Völkershausen, Aue und Niederdünzebach zurück zur zweiten Wechselzone am Werratalsee.
Der abschließende 5 km-Lauf führte von der Wechselzone in die Innenstadt, wo vier Runden gelaufen werden mussten, bevor das Ziel in der Nähe des Rathauses erreicht war.

Die Hessischen Meisterschaften, an denen vier heimische Triathleten teilnahmen, wurden leider nicht so gut angenommen wie erhofft. Die Meisterschaftsteilnehmer wurden auf eine 750 m lange Schwimmstrecke im Werratalsee geschickt.
Maik Heyer (LC Marathon Rotenburg) erreichte die erste Wechselzone nach 14:54 Minuten. Für die Radstrecke benötigte er 40:36 Minuten. Nach dem abschließenden 5 km-Lauf in 20:48 Minuten konnte er sich mit einer Gesamtzeit von 1:16:18 Stunden über Platz 3 in der TM 35 freuen.
Georg Dreßler (TV 03 Breitenbach) schwamm 17:24 Minuten. Auf dem Rad zeigte er eine gute Leistung und erreichte nach 41:05 Minuten die zweite Wechselzone. Nach 22:17 Minuten zu Fuß überquerte er mit einer Gesamtzeit von 1:20:46 Stunden auf Platz 4 der TM 40 die Ziellinie.
Jeweils ihre Altersklasse gewonnen haben Helmut Kremser und Richard Krapf (beide TG 08 Lispenhausen). Helmut Kremser schwamm 18:56 Minuten, auf dem Rad war er 48:49 Minuten unterwegs. Nach 25:17 Minuten für den 5 km-Lauf hatte er eine Gesamtzeit von 1:33:02 Stunden und gewann damit die Altersklasse TM 55.
Richard Krapf siegte mit einer Gesamtzeit von 1:36:36 Stunden in der TM 60: Für das Schwimmen brauchte er 21:21 Minuten, auf dem Rad zeigte er mit 45:30 Minuten eine starke Leistung und benötigte für den abschließenden Lauf 29:45 Minuten.

Beim Volkstriathlon, bei dem die Schwimmstrecke auf 400 m verkürzt war, gingen drei Triathleten des TV 03 Breitenbach erfolgreich an den Start.
Timo Eschtruth verließ das Wasser nach 11:33 Minuten. Für die Radstrecke benötigte er 43:39 Minuten. Auf der abschließenden Laufstrecke, für die er 18:22 Minuten brauchte, konnte er seine Laufstärke ausspielen und sicherte sich mit einer Gesamtzeit von 1:13:34 Stunden den Sieg in der TM 45.
Einen weiteren Klassensieg konnte sich Elias Jargon sichern. Ohne viel Schwimm- und Radtraining schwamm er 11:25 Minuten und absolvierte die Radstrecke in 45:49 Minuten. Wie Timo Eschtruth konnte sich auch Elias Jargon zu Fuß noch deutlich verbessern. Nach 19:30 Minuten überlief er die Ziellinie und gewann in einer Gesamtzeit von 1:16:44 Stunden die Altersklasse TM 18.
Bei seinem ersten Triathlonstart in diesem Jahr war Thomas Jargon mit seiner Gesamtzeit von 1:23:11 Stunden und Platz 13 in der TM 45 zufrieden. Er verließ den Werratalsee nach 13:49 Minuten, benötigte für das Radfahren 47:23 Minuten und konnte sich mit einem guten abschließenden Lauf in 21:59 Minuten um viele Plätze verbessern.


counter.de