Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Duathlon & Triathlon

Abteilungen » Duathlon & Triathlon | 13.07.2014 - geschrieben von Armin Hast
Anja Schwarz-Granzow finisht den Ironman in Frankfurt unter 12 Stunden
Am Sonntag, den 6. Juli 2014, fand in Frankfurt am Main die Ironman-Europameisterschaft über die Langdistanz statt. Dabei galt es, 3,8 Kilometer im Langener Waldsee zu schwimmen, 180 Kilometer in zwei Runden durch den Landkreis Offenbach, den Main-Kinzig- und den Wetterau-Kreis sowie durch die Stadt Frankfurt zu fahren und abschließend einen Marathon entlang des Mainufers zu laufen.
Mitten unter den ca. 2.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die im Zeitlimit von fünfzehn Stunden das Ziel erreichten, war mit Anja Schwarz-Granzow auch eine Starterin des TV 03 Breitenbach. Nachdem Anja Schwarz-Granzow in den vergangenen Jahren immer wieder im deutschen Langstrecken-Mekka in Roth am Start war, wollte sie in diesem Jahr einmal den Zielleinlauf auf dem Römerberg in Frankfurt erleben und hatte sich darauf mehr als ein halbes Jahr mit intensivem Training in allen drei Disziplinen vorbereitet.
Um 7.00 Uhr morgens startete Anja Schwarz-Granzow zum Schwimmen im Langener Waldsee im Hauptfeld mit allen Altersklassenathleten. Nach einem kurzen Landgang nach ca. 2 Kilometern hatten die Athleten weitere 1,8 Kilometer zurückzulegen. Nach einer guten Zeit von 1:24:44 Stunden in ihrer schwächsten der drei Teildisziplinen konnte Anja Schwarz-Granzow den ersten Wechsel in Angriff nehmen.
Die beiden Radrunden mit insgesamt 1.100 Höhenmetern waren hügelig, insgesamt aber flüssig zu fahren. Anja Schwarz-Granzow teilte sich ihre Kräfte auf der Radstrecke sehr gut ein und konnte sich trotz eines Sturzes an einer Verpflegungsstelle, verursacht durch ein plötzliches Bremsmanövers eines männlichen Teilnehmers, in der Gesamtwertung deutlich nach vorn arbeiten. Sie erreichte mit einer Radzeit von 5:54:43 Stunden die zweite Wechselzone.
Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von fast 30°C galt es für Anja Schwarz-Granzow den abschließenden Marathon zu bewältigen. Sie hatte eine Gesamtzeit von unter 12 Stunden angepeilt. Die zahlreichen Zuschauer und Helfer entlang des Mainufers motivierten die Triathleten auf den vier Laufrunden. Die Versorgung mit Eiswürfeln, Verpflegung und Getränken war vorbildlich und machte die Hitze erträglich. Anja Schwarz-Granzow teilte sich den Marathon gut ein und nutzte die Verpflegungsstellen, um sich ausreichend mit Flüssigkeit zu versorgen. Nach 4:26:16 Stunden für den Marathon und einer Gesamtzeit von 11:54:54 Stunden, was in ihrer Altersklasse TW 45 den 10. Platz bedeutete, konnte sie die Herausforderung "Ironman Frankfurt" erfolgreich abschließen und lief glücklich und zufrieden über die Ziellinie auf dem Römerberg.

counter.de