Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Duathlon & Triathlon

Abteilungen » Duathlon & Triathlon | 02.08.2012 - geschrieben von Armin Hast
Breitenbacher Triathleten zeigen respektable Leistungen
Die Seniorenmannschaft des TV 03 Breitenbach startete im dritten von vier Ligarennen in der Hessischen Seniorenliga am Sonntag, den 29. Juli 2012, in Neuental bei Borken über die Sprintdistanz. Die Triathleten mussten zunächst 750 Meter schwimmen, anschließend zwanzig Kilometer in zwei Runden mit dem Rad bewältigen und zum Abschluss eine Wendepunktstrecke von fünf Kilometern laufen.
Das Schwimmen fand ohne Neoprenanzug bei angenehmen Temperaturen von fast 24°C im kristallklaren Wasser des Neuentaler Sees statt. Bester Schwimmer der Breitenbacher war an diesem Tag Christian Aue, der nach 12:05 Minuten aus dem See stieg. Damit lag er auf Platz 17 von 73 Startern. Ihm folgten Hartmut Kühl mit 12:55 Minuten und kurz hintereinander Carsten Wolf und Georg Dreßler mit 13:41 und 13:45 Minuten. Die schwächeren Schwimmer Wolf und Dreßler konnten auf den 20 hügeligen Rad-Kilometern Zeit gutmachen. Wolf mit 38:20 Minuten und Dreßler mit 36:50 Minuten, was die sechstschnellste Radzeit des Teilnehmerfeldes und eine Verbesserung von Platz 43 nach dem Schwimmen auf Platz 16 nach dem Radfahren bedeutete. Aue und Kühl erzielten mit 38:50 beziehungsweise 39:11 Minuten ebenfalls respektable Zeiten.
Im abschließenden Lauf, der ohne weitere Steigungen durch Wiesen und Felder der Umgebung des Sees führte, lief Dreßler in 21:31 Minuten die beste Laufzeit der heimischen Starter, knapp vor Kühl in 21:41 Minuten, Aue in 21:50 Minuten und Wolf in 22:45 Minuten. Damit war Georg Dreßler auch schnellster heimischer Starter in einer Gesamtzeit von 1:12:05 Stunden, gefolgt von Christian Aue in 1:12:51 Stunden, Hartmut Kühl in 1:13:47 Stunden und Carsten Wolf in 1:14:44 Stunden. Die Seniorenmannschaft erzielte in der Tageswertung den siebten Platz und befindet sich derzeit auf dem fünften Gesamtrang von zwanzig Teams der Hessischen Seniorenliga. Dies ist umso bemerkenswerter, da die Mannschaft erst seit diesem Jahr in der Liga startet und bereits jetzt erfahrene Mannschaften hinter sich lassen kann. Im letzten Rennen der Saison, das eine Woche vor dem Werra-Man am 19. August in Viernheim an der Bergstraße stattfinden wird, gilt es nun diesen Platz zu festigen.
In der offenen Klasse starte mit Anja Schwarz-Granzow auch eine Triathletin des TV 03 Breitenbach. Sie stand ihren männlichen Kollegen in der Gesamtzeit von 1:18:13 Stunden nur unwesentlich nach. Schwarz-Granzow schwamm drei Wochen nach ihrem Langdistanz-Rennen in Roth 15:07 Minuten, fuhr gute 40:29 Minuten und lief beachtliche 22:37 Minuten, was mit Platz vier von 32 Starterinnen und mit dem Sieg in ihrer Altersklasse TW 45 belohnt wurde.

counter.de