Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Duathlon & Triathlon

Abteilungen » Duathlon & Triathlon | 27.09.2011 - geschrieben von Armin Hast
Martin Landau auch beim Gambacher Duathlon weit vorn
Bereits zum 15. Mal fand am Sonntag der Gambacher Duathlon statt. Bei diesem Wettkampf mussten die „Zweikämpfer“ die Strecke von vier Kilometern laufen, 19 Kilometer Rad fahren und wieder vier Kilometer laufen zurücklegen. Aus dem Kreisgebiet waren Martin Landau vom TV 03 Breitenbach und Arnd Hanstein von der TG Lispenhausen am Start. Für Martin Landau war es der erste Start in Gambach. Arnd Hanstein kannte den Wettkampf bereits aus der Saison 2009. Für beide Triathleten sollte dieser Wettkampf der Abschluss der Traithlon- und Duathlonsaison sein.
Martin Landau, der sich mitten in der Vorbereitung auf den Frankfurt-Marathon befindet, wusste im Vorfeld, dass er es mit äußerst starker Konkurrenz zu tun bekommt. Er rechnete mit einer Platzierung unter den Top 5. Um 11:50 Uhr erfolgte der Startschuss bei perfekten äußeren Bedingungen. Gleich zu Beginn schlugen die Favoriten ein extrem hohes Tempo an. Den ersten Kilometer rannten die führenden in 2:53 min. Martin folgte mit 3:02 min. Als Siebter erreichte er die Wechselzone mit 38 Sekunden Rückstand auf den Führenden. Auf dem Rad schlug Martin Landau von Beginn an ein extrem hohes Tempo an, denn er wusste, wenn er bei den vorderen Plätzen ein Wörtchen mitreden wolle, müsse er seine Stärke, das Radfahren, voll ausspielen. Er sammelte Athlet für Athlet ein und war bereits nach der Hälfte des Radsplits auf Position zwei vorgefahren. Den Führenden stets im Blick versuchte Martin Landau mit aller Kraft die Führung des Feldes zu übernehmen. Dies gelang ihm jedoch bis zum zweiten Wechsel nicht. Allerdings hatte er sich einen guten Puffer auf den Drittplatzieren herausgefahren. Mit 49 Sekunden Rückstand auf den Führenden stellte Martin Landau sein Rad wieder in der Wechselzone ab und begab sich erneut auf die Laufstrecke. Schnell war ihm klar, dass es heute nicht für den Sieg reichen sollte. Mit einem sehr guten zweiten Platz beendete er den Gambacher Duathlon nach 58:51 min und verwies die favorisierten Lokalmatadore auf die Plätze.
Arnd Hanstein zeigte eine sehr ausgeglichene Leistung und erreichte nach 1:11:17 h auf Platz 49 (9. Platz TM40) das Ziel.
Arnd Hansteins Tochter Julia ging beim Kinderduathlon über 600 Meter laufen, drei Kilometer Rad fahren und 600 Meter laufen an den Start. Hierfür benötigte sie eine Zeit von 13:50 min und gewann die Altersklasse TWSB.


counter.de