Verein
Start
Aktuelles
Veranstaltungen
Vorstand
Übungsangebot
Vereinsgeschichte
Bildergalerie

Abteilungen
Laufen
Volleyball
Tennis
Badminton
Turnen
Duathlon & Triathlon
Radsport
Spieltreff

Interaktiv
Gästebuch
Kontakt
Download-Bereich
Links
Registrierung
Login

 
 
 
Tennis

Abteilungen » Tennis | 30.06.2014 - geschrieben von Ulrich Till
Erfolgreiche Damen-Tennismannschaften
Damen 50 Bezirksliga A: TV Breitenbach : BW Witzenhausen 4:2

Im letzten Spiel gegen den bisherigen Tabellenzweiten siegten die Damen erneut und machten damit die Meisterschaft klar. Alle siegreichen Einzel wurden im Match-Tiebreak entschieden: Anneliese Hildebrandt 6:1,6:7,10:5; Karin Fischer 5:7,6:2,10:2 und Marion Walter 4:6,7:6, 13:11 – auch das Spiel von Gaby Till 2:6,4:6 war hart umkämpft. Mit dem Spielgewinn von Hildebrandt/Walter mit 6:4, 6:2 wurde Sieg und Meisterschaft perfekt gemacht. Die klare Niederlage von Fischer/Till 1:6,3:6 blieb bedeutungslos. Insgesamt haben die Damen mit mannschaftlicher Geschlossenheit die Saison unerwartet erfolgreich abgeschlossen.

Weitere Bilder

Damen 40 Bezirksliga A: TC Rengshausen : MSG TV Breitenbach/TSV Bebra 1:5

Große Freude auch bei den Damen 40 über den Sieg in Rengshausen und die verlustpunktfreie Meisterschaft. Susanne Tampe 6:4,6:2 und Elke Becker 6:2, 6:3 hatten ihre höher eingestuften Gegnerinnen gut im Griff – während Ilona Michalke beim 2:6,6:2,7:6 hart zu kämpfen hatte. Cornelia Weingardt gab beim 6:3, 3:6, 4:6 den einzigen Punkt ab. Bei den Doppeln lief es dann aber wieder rund. Tampe/Becker 6:3,6:3 und Weingardt/Jungkurth 7:5, 6:2 machten Sieg und Meisterschaft perfekt.


Junioren U 14 Kreisliga A: MSG Breitenbach/Bebra/Ronshausen : TC Gensungen 0:6

Die mit einer ganz jungen Truppe angetretenen Spieler der MSG blieben beim 0:6 gegen Gensungen erwartungsgemäß sieglos.

Simon Schade war diesmal nicht so druckvoll 3:6;2:6 - Jan Nagel hatte beim 0:6,0:6 gar keine Chance. Lukas Tampe kam mit großem Kampfeswillen bis in den Match-Tiebreak, blieb aber sieglos (1:6;6:4;5:10). Noah Kacmaz spielte schon recht solide mit 3:6;3:6. Für etwas Spannung sorgten nochmals im ersten Doppel Schade/ Tampe - das Match ging mit 5:7;3:6 trotz großer Gegenwehr an die Gensunger. Nichts zu holen war für Nagel/Kazmaz beim 0:6,1:6.



counter.de